Verpflegung- und Betreuungseinsatz in Diebis

Am 23.11.2021 kam um kurz nach 4 Uhr morgens der Alarm für die Bereitschaft Amberg 2. In Diebis brannte ein landwirtschaftliches Anwesen. Die bereits eingesetzten Feuerwehr-, Rettungsdienst- und Polizeieinsatzkräfte waren zu diesem Zeitpunkt schon mehrere Stunden im Einsatz. Die Bereitschaft Amberg 2 versorgte die Einsatzkräfte mit Heißgetränken und kleinen Snacks zur Stärkung. Um die Bereitschaftsmitglieder der Bereitschaft Amberg 2 zu unterstützen kam es wieder zu einer einwandfreien Unterstützung von Einsatzkräften der Bereitschaft Amberg 1.

Gegen 7 Uhr war der Einsatz für die Verpflegung- und Betreuungskomponente zu Ende. Nachdem die benutzten Gerätschaften wieder gesäubert und die Fahrzeuge wieder einsatzklar waren, ging es für unsere Helfer entweder in die Arbeit oder wieder zurück ins Bett.

Verbandsfahrt der Katastrophenschutzeinheiten

Bereitschaften üben Verbandsfahrt

Im Rahmen der Katastrophenschutzausbildung übten vergangenen Samstag die Einsatzkräfte der Bereitschaft Amberg 1 und der Bereitschaft Amberg 2 gemeinsam mit der Bereitschaft Sulzbach-Rosenberg eine praktische Verbandsfahrt.

Verbandsfahrten oder auch Kolonnenfahrten dienen zur Verlegung von größeren Einsatzeinheiten. Diese sollen gleichzeitig und gemeinsam an bestimmte Einsatzorte geführt werden. Die Hochwasserkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz zeigt das diese Einsatztaktik noch immer von Gebrauch ist. Nicht nur für unsere Einsatzkräfte war dies eine „Übung“. Auch für andere Verkehrsteilnehmer war dies eine Auffrischung der Fahrschule.

Quelle: OTV, Amberg